All posts by Marc Manther

Geboren 1976 in Bredstedt, Nordfriesland. Studium der Informatik an der CAU in Kiel. Arbeitet heute in der Softwareentwicklung. Lebt mit seiner Frau Sandra und den Katzen Mandu und Tharsis in einem Haus im Westen der Stadt.

Neugier im Creative Writing

Neugier lässt uns forschen und verzweifeln. Sie gehört zu den Handlungsmotoren, weil sie erklären hilft, warum eine Person auf eine bestimmte Weise handelt. Deshalb sollte sie im kreativen Schreiben möglichst früh etabliert werden, lange vor dem Payoff, also der Situation, in der sie für den Plot gebraucht wird. Dabei kann sie sowohl als positive als … Continue reading Neugier im Creative Writing

Magische Düfte

Eine Kleinstadt irgendwo an der Alaskanischen Riviera, Cicely mit Namen. Darin der Radio-DJ Chris Stevens, ein Künstlertyp, der Walt Whitman verehrt, C.G.Jung rezitiert und in seiner Freizeit aus Abfällen Kunstwerke zusammenschweißt. Einmal im Jahr wird er für die Frauen der Stadt einfach unwiderstehlich. Chris selbst weiß nicht, warum. Aber er nimmt es hin. Immerhin ist … Continue reading Magische Düfte

Der Geschmack nach Seife

Unsere Zunge kann wenig mehr identifizieren als süß, sauer, salzig und bitter. Andererseits gibt es Weinconnaisseure, die über Geruch und Geschmack die Lage jedes guten Weins erkennen können. Geschmack hat als auch mit  Erfahrung und Vergleich zu tun. So erzählte mir Peter einmal, es sei völliger Unsinn, sich als Anfänger einen Wein für über hundert … Continue reading Der Geschmack nach Seife